Sie sind hier: Home
Deutsch
Montag, 24. April 2017

Gemeindeglieder stellen Leiden Christi nach

Wie hier in der van-Dieken-Straße zog die Prozession durch das Zentrum von Rhauderfehn.

Kirchengemeinde Westrhauderfehn lud zum gut besuchten Kreuzweg ein

Zum vierten Mal in Folge hat die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Westrhauderfehn am Karfreitag zu einem Kreuzweg eingeladen und auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Teilnehmer dem Aufruf. Rund 20 Laiendarsteller stellten auf Grundlage des Johannesevangeliums das Leiden und die Kreuzigung Christi dar.

Gemeinsam mit rund 90 Besuchern bildete die Schauspielgruppe eine Prozession, die über mehrere Stationen durch das Zentrum von Westrhauderfehn zog.

Dabei stellten sie eingerahmt von Lesungen die letzten Stunden im Leben Jesu Christi dar. Die kostümierten Darsteller spielten auf dem Platz vor dem Rathaus, in der Hofnungskirche sowie auf dem Areal der Kirchengemeinde einige Szenen nach, zudem wurden gemeinsam Lieder gesungen.

Die in Szene gesetzten Ereignisse der letzten Stunden Christi erregte auch in diesem Jahr große Aufmerksamkeit an den Spielorten im Zentrum.

Machen Sie sich ein Bild und nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 24. April 2017:
Losungstext:
Die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Der HERR sei hoch gelobt!
Psalm 40,17
Lehrtext:
Jesus sprach: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Und er stieg eilend herunter und nahm ihn auf mit Freuden.
Lukas 19,5-6

Superintendentur des Kirchenkreises Rhauderfehn
Pastor-Nellner-Str. 1
26817 Rhauderfehn
Tel.: 0 49 52 / 95 20 20
Fax: 0 49 52 / 95 20 21


AKTUELL

Unsere Veranstaltungen
zum Reformationsjahr


20.04.17

Hilfen für Menschen in Not

Kordula Knitsch neue Geschäftsführerin im Diakonischen Werk Rhauderfehn

18.04.17

Leben wie zu Luthers Zeiten

Projekttage zur Reformation fanden an Realschule Rhauderfehn statt

12.04.17

Pfarramt in Filsum und Potshausen besetzt

Pastorin Dagrun Pflüger mit überwältigender Mehrheit gewählt