Sie sind hier: Home
Deutsch
Montag, 18. September 2017

„Es geht ums sehen und gesehen werden!“

Gut besuchter Konfirmanden-Kirchentag in Rhauderfehn mit tollem Programm

Am Samstag wurden das Gymnasium und die Erich Kästner-Schule Rhauderfehn zum Tagungszentrum für über 250 Konfirmanden aus dem gesamten Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Rhauderfehn. Die Jugendlichen trafen sich zu einem Konfirmanden-Kirchentag, um sich auszutauschen und setzten sich in unterschiedlichsten Workshops mit verschiedenen gesellschaftlichen und theologischen Themen auseinander.

Zum Auftakt begrüßte Diakonin Anja Refke, im Kirchenkreis verantwortlich für die Arbeit mit Kindern und jugendlichen Teamern, die Gäste. „Unser Motto heute ist: `Gott sieht Dich! Gott sieht Mich! Gott sieht den Anderen!´ Und darum soll es heute gehen: Ums sehen und gesehen werden“, so Refke.

Nach einem Warm Up mit Jugendwart Sascha Wiegand und der Kirchenkreis-Band „Alles Neu“ trat als Highlight der Figurentheaterspieler Eike Schmidt mit einem lustigen Programm auf.

 

In der anschließenden Workshop-Phase beschäftigte sich eine Konfirmanden-Gruppe mit dem Leben von Christen in Eritrea und erweiterte im Gespräch mit Gläubigen aus dem ostafrikanischen Land ihren religiösen Horizont.

Ein weiterer Workshop befasste sich mit der Frage, unter welchen Bedingungen oftmals die Kleidung produziert wird, die wir täglich tragen. Zudem wurden kreative Wege zur Arbeit mit der Bibel als Kurs angeboten.

 

Nach mehreren Workshop- und Spiel-Phasen und einem gemeinsamen Mittagessen endete der Konfirmanden-Kirchentag am Nachmittag mit einem bunten Abschluss.

Organisiert wurde die Veranstaltung von einem Team, dass sich aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit mit Kirchenkreis Rhauderfehn zusammensetzte.

Machen Sie sich ein Bild und nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 19. September 2017:
Losungstext:
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen und ihm einträchtig dienen.
Zefanja 3,9
Lehrtext:
Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Philipper 2,11

Superintendentur des Kirchenkreises Rhauderfehn
Pastor-Nellner-Str. 1
26817 Rhauderfehn
Tel.: 0 49 52 / 95 20 20
Fax: 0 49 52 / 95 20 21


AKTUELL

Unsere Veranstaltungen
zum Reformationsjahr


18.09.17

Ein Zeichen der Solidarität

Interkulturelles Familienfest in Rhauderfehn war gut besucht

16.09.17

Visitation in Flachsmeer

Superintendent Bohlen macht sich Bild von Evangelisch-lutherischer Kirchengemeinde

12.09.17

„Freundschaft – einfach unbezahlbar“

Kreisfrauentreffen findet in Potshausen statt