Sie sind hier: Home
Deutsch
Freitag, 21. Juli 2017

„Das war eine großartige Erfahrung!“

Die Delegierten diskutierten die Beiträge verschiedener Redner (hier der Ephoralbericht von Superintendent Gerd Bohlen), verschiedenste Themenbereiche wurden behandelt.

Kirchenkreistag Rhauderfehn kommt in Flachsmeer zusammen

Mit einer prall gefüllten Agenda befasste sich der Evangelisch-lutherische Kirchenkreistag Rhauderfehn. Bei ihrer Sitzung in Flachsmeer diskutierten die Delegierten des kirchlichen Leitungsgremiums unter anderem über die Ausrichtung der kirchenmusikalischen Arbeit.

 

Kantor Andreas Kronfeld berichtete dem Kirchenkreistag beispielsweise von der Nachwuchsförderung. „Die Musikvermittlung nimmt für uns einen immer höheren Stellenwert ein und darum brauchen wir spannende, neue Ideen“, so Kronfeld. Aus diesem Grund arbeitet der Kirchenkreis mit dem Organeum in Weener zusammen, um Kinder und Jugendliche für die Kirchenmusik zu begeistern. Der Kantor warb etwa für das Projekt „Orgel im Klassenzimmer“, bei dem Klassen mit einer transportablen Orgel in der Schule besucht werden und die Schüler das Instrument dort kennenlernen können. Zudem werden im Juli kostenlose „Orgel-Entdeckertage“ stattfinden, die sich an Jugendliche richten, um sie für das Orgelspiel zu begeistern: Kronfeld wird die Teilnehmer in das Instrument einweisen, und es werden mehrere Exkursionen stattfinden.

 

In einem weiteren Tagesordnungspunkt sprach Superintendent Gerd Bohlen in seinem Ephoralbericht von Projekten des vergangenen Jahres im Kirchenkreis und gab einen Ausblick auf künftige Veranstaltungen. Einen besonderen Stellenwert nahm dabei der Ostfriesische Kirchentag ein, der im Juni 2016 in Rhauderfehn stattfand. „Das war und das bleibt eine großartige Erfahrung. Die Impulse, die wir von außen bekommen haben, haben gutgetan“, resümierte Bohlen die Großveranstaltung.

Zudem warb der Superintendent für die Veranstaltungen im Kirchenkreis rund um das Thema Reformation: Zahlreiche Konzerte, Theaterstücke, Diskussionen und andere Events beschäftigen sich mit Martin Luther und seinem Wirken (Informationen dazu finden sich im Internet unter www.kk-rhauderfehn.de).

 

Der Kirchenkreistag vollzog außerdem einige personellen Veränderungen.So wurde Burkhard Westphal als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenkreistages verabschiedet. Westphalwurde vom Kirchenkreistagsvorsitzenden Helmut Collmann für sein Engagement gewürdigt. „Ich kann Ihnen für die Zusammenarbeit nur danken. Sie waren immer konstruktiv-kritisch und für Mitarbeit zu haben“, so Collmann. Als Westphals Nachfolgerin im Kirchenkreistagsvorstand wurde die Filsumer Gemeindepastorin Dagrun Pflüger gewählt.

Auch Astrid Westphal wurde aus dem Kirchenkreistag verabschiedet. Die Ehefrau des Collinghorster Pastors war im Diakonieausschuss aktiv. Ihre Nachfolge tritt Johannes Willms aus Bunde an.

Die nächste Sitzung des Kirchenkreistages findet im November in Firrel statt.

Machen Sie sich ein Bild und nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 22. Juli 2017:
Losungstext:
Wir wurden alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid.
Jesaja 64,5
Lehrtext:
Der Herr wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus gedachte an des Herrn Wort, wie er zu ihm gesagt hatte: Ehe heute der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich.
Lukas 22,61-62

Superintendentur des Kirchenkreises Rhauderfehn
Pastor-Nellner-Str. 1
26817 Rhauderfehn
Tel.: 0 49 52 / 95 20 20
Fax: 0 49 52 / 95 20 21


AKTUELL

Unsere Veranstaltungen
zum Reformationsjahr


26.06.17

Ab in den Süden

Reisegruppe aus dem Kirchenkreis Rhauderfehn fährt nach Spanien

21.06.17

Luther-Handpuppen für Kindergärten

Stiftung des Kirchenkreises unterstützt Kitas

07.06.17

Ferien für Kurzentschlossene

Kreisjugenddienst Rhauderfehn bietet Sommerfreizeiten für Teenies an