„Worauf bauen wir?“

Nachricht 26. Februar 2021

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Am 5. März findet der alljährliche Weltgebetstag der Frauen statt.

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Diese werden dann in weltweiten Gottesdiensten gefeiert. Der Weltgebetstag ist dabei viel mehr als ein Gottesdienst im Jahr! Der Weltgebetstag weitet den Blick für die Welt und macht neugierig auf Leben und Glauben in anderen Ländern und Kulturen.

Der diesjährige Weltgebetstag kommt von Vanuatu einem Inselstaat im Pazifik nordöstlich von Australien steht unter dem Thema „Worauf bauen wir?“ 

Kaum ein Land ist so stark von Klimakatastrophen betroffen wie der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik. Dabei ist das Land selbst kaum für den Klimawandel verantwortlich. In diesem Jahr kommen deshalb die Frauen aus Vanuatu zu Wort, die sonst fast nie Gehör finden.

Wir können Anteil nehmen an ihrer Freude über die Schöpfung und an ihren Nöten angesichts eines immer schnellen steigenden Meeresspiegels.

Aufgrund der aktuellen Situation werden hier im Kirchenkreis in diesem Jahr den Weltgebetstag zur Vorsicht unser aller nicht überall in den Gottesdiensten feiern können. 

Es gibt stattdessen einen offiziellen Gottesdienst am Freitag den 5.März 2021 um 19 Uhr auf Bibel-TV im Fernsehen. 

Außerdem kann man den Gottesdienst im Internet auf und www.weltgebetstag.de oder auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=GNVh6PfijE8 verfolgen.

Auch für Kinder gibt es einen Gottesdienst im Internet: https://www.youtube.com/watch?v=XgV6axgKneY

Weiterhin sind in einigen Gemeinden in den Gemeindebriefen Postkarten zu finden, die man am Weltgebetstag einem Menschen, der einem am Herzen liegt, zukommen lassen kann, um so zu zeigen: Ich bin dir in Gedanken nah.