25 Jahre Ordinationsjubiläum Pastorin Sybille Mau in Flachsmeer

Nachricht 20. September 2021

Am Sonntag den 19 September feierte Pastorin Sibylle Mau ihr 25 jähriges Ordinationsjubiläum in der Auferstehungs-Kirche in Flachsmeer.

 

Im September 1996 wurde Sibylle Mau zum Dienst in der evangelisch-lutherischen Kirche ordiniert. Deshalb hatte sich der Kirchenvorstand der Gemeinde Flachsmeer zusammengetan und  „im Geheimen“ geplant, wie sie Pastorin Mau überraschen konnten.

„Eine Gemeinde, die sich solche Mühe gibt, um einen besonderen Tag zu feiern, ist eine Ausnahme“, so Superintendent Thomas Kersten, der gemeinsam mit Pastor Klaus Bajohr-Mau den Gottesdienst gestaltete. 

Zusätzlich zu den Gemeindemitgliedern waren alte Weggefährten aus der vorherigen Gemeinde in Duisburg, ein Täufling aus Halle, ehemalige Studienkollegen sowie die Tochter zum Gottesdienst eingeladen.

„Ich habe Sie als jemanden kennengelernt, der authentisch und klar ist“, sagte Superintendent Kersten über Pastorin Mau. Auch wenn Sie ihren Dienst in Flachsmeer unter besonderen Bedingungen begonnen habe, fand Sie dennoch gute und kreative Lösungen, wie die Online-Andachten, um die kirchliche Botschaft auch in Zeiten der Pandemie zu verkünden. Gemeinsam mit ihrem Mann seien sie beide ein starkes Team, das sich einbringe.

Auch der Kirchenvorstand zeigte sich begeistert. „Unsere Pastorin ist eine Macherin“, so der KV und die Arbeit mit ihr mache Spaß. Ihre Spontanität und Ideenreichtum habe viel Neues auf den Weg gebracht wie die Klappstuhlgottesdienste, den Pilgerweg oder Weihnachten im Freien. 

Pastorin Mau zeigte sich gerührt über die Worte und betonte, wie froh sie sei, dass sie ihr Leben hierher geführt habe. „Mein Herz schlägt für Flachsmeer.“

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen kleinen Empfang hinter dem Gemeindehaus.