Aufatmen - kleine Impulse für den Alltag

Nachricht 17. September 2019

Kreisfrauentreffen in Potshausen

Rund 200 Frauen aus dem evang.-luth. Kirchenkreises Rhauderfehn kamen zum Kreisfrauentreffen nach Potshausen, um den Vortrag den von Rita Steinbreder Referentin für die Arbeit mit Frauen im Sprengel Ostfriesland/Ems zu hören.

„Wir können aufatmen. Wir sind hier zusammen in dieser Runde und können uns entspannen. Die nächsten Stunden gehören uns und jede kann sie für sich genießen.“ Mit diesen Worten begrüßte Marianne Westermann die Frauen.

Bei einer Andacht mit Anspiel in der Kirche sowie Gedanken und Übungen im Saal des ev. Bildungszentrum Potshausen zum Thema „Aufatmen. Kleine Impulse für den Alltag“ wurden die Frauen zum Nachdenken und Umdenken angeregt.

Stress macht uns kaputt, raubt uns die Kraft. Körper, Geist und Seele geraten aus dem Gleichgewicht. Wir müssen den Rhythmus von Arbeit und Ruhe leben und lernen Pausen einzulegen. Anleitung dazu gab Rita Steinbreder in ihrem Vortrag. „Stress kennt jede von uns. Manchmal ist es wichtig sich selbst zu fragen, was man hinter sich lassen und wovon man aufatmen möchte“, so Steinbreder. Auch Hilfestellung von außerhalb kann dabei nützlich sein. Eine Atemübung und ein Austausch in Kleingruppen rundeten den Vortrag ab.

Pastor Heino Dirks überbrachte stellvertretend für Superintendent Gerd Bohlen einen Gruß an die Frauen. Er freue sich, dass so viele Frauen zusammengekommen seien, um Gemeinschaft über Gemeindegrenzen hinaus zu erleben.