Diverse Wahlen im Kirchenkreistag Rhauderfehn

Nachricht 25. April 2019

Am 25. April fand die 2. Sitzung des neu gewählten Kirchenkreistages des evang.-luth. Kirchenkreises Rhauderfehn unter der Leitung der Vorsitzenden Petra Prins (Rhauderfehn) in Bunde statt. Tagesordnungspunkte beinhalteten unter anderem die Bildung weiterer Ausschüsse sowie Wahlvorschläge für die Landessynode.

Die bereits gebildeten geschäftsführenden Ausschüsse wurden um die Ausschüsse Mission und Brot für die Welt, Jugendausschuss mit Schule und Bildung, Umweltausschuss und dem Diakonieausschuss ergänzt.

Folgende Mitglieder wurden in die Ausschüsse gewählt:

Ausschuss ‚Jugend, Schule und Bildung‘: Daniel Folkerts, P. Hermann Detjen, Bianca Brunken, Dörte Wardenbach                                     

Mit beratender Stimme:  Hannes Wilhelms, Andrea Sirsch, Jan Wardenbach

Ausschuss ‚Mission und Brot für die Welt‘: P. Henning Behrends, Anita Broers, Ewald Pollmann, P. Holger Rieken, P. Stephan Pregitzer      

Mit beratender Stimme: Jörg Hausmann, Hermann Brink, Gertrud Wilken

Umweltausschuss: Anita Broers, Petra Prins, Dörte Wardenbach, Hinrich Hellmers, Arnold Bloem

Diakonieausschuss : Andreas Engel, Johannes Wilms, Arnold Bloem

Mit beratender Stimme: Erika Thomas, Kordula Knitsch

Beide Anträge wurden angenommen.

Als Vertreter für den Superintendenten wurden Pastor Martin Sundermann als erster Stellvertreter und Pastor Heino Dirks als zweiter Stellvertreter gewählt. Der Bauausschuss wurde mit Alfred Terveen um ein sachkundiges Mitglied ergänzt.

Am 25. September wird die neue Landessynode gewählt. Dieses Gremium ist für Personal und Haushalt der gesamten Landeskirche zuständig und wird jeweils für sechs Jahre gewählt. Die Wahlberechtigten aus den Sprengeln werden aus drei Gruppen zusammengesetzt: Den ordinierten Mitgliedern, den hauptamtlichen Mitarbeitern und den Ehrenamtlichen. Pastor Martin Sundermann und Ruben Grüssing als Ehrenamtlicher unter 30 Jahre wurden dem Nominierungsausschuss für die Wahl vorgeschlagen