Einführung von Pastorin Ulrike Goudschaal

Nachricht 21. Juni 2021

Am Sonntag den 20. Juni wurde Pastorin Ulrike Goudschaal in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Filsum als Pastorin eingeführt.

Nach nur neun Wochen Vakanzzeit freuen sich der Kirchenvorstand und die Gemeindemitglieder die Ulrike Goudschaal als Pastorin begrüßen zu dürfen.

Bereits seit 2016 war die Pastorin als Springerin im Kirchenkreis mit einem Sonderauftrag in den Gemeinden Filsum und Hollen tätig. In seiner Ansprache erinnerte der stellvertretende Superintendent Martin Sundermann an ihren Werdegang. Ursprünglich aus Stuttgart stammend, studierte Goudschaal in Krelingen, Tübingen und Erlangen, absolvierte ihr Vikariat in Leer und wurde in Haren ordiniert.

„Als Mutter von drei Kindern, ehrenamtliche Pastorin und Vorsitzende des TFC Hollen hattest du die Möglichkeit Beziehungen zu knüpfen und Erfahrungen zu sammeln, die über den Tellerrand einer Kirche hinaus gehen“, so Sundermann und er freue sich, dass ihre Arbeit Früchte getragen hätte. Das eindeutige Ergebnis und das Verrauen des Kirchrnvorstandes zeugen davon. 

Nach der Einführung und dem Segen hielt Pastorin Goudschaal die Predigt.

Im Anschluss dankten die Mitglieder aus der Kommune und dem OGV Pastorin Goudschaal und zeigten sich erfreut über die weitere gemeinsame Arbeit.