Ein Zeichen der Solidarit├Ąt

Nachricht 18. September 2017

Interkulturelles Familienfest in Rhauderfehn war gut besucht

Ein Zeichen der Solidarität setzten am vergangenen Samstag die Organisatoren und Besucher des Interkulturellen Familienfestes in Westrhauderfehn. Auf Initiative des Diakonischen Werkes im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Rhauderfehn und des Helferkreises Rhauderfehn kamen zahlreiche Gäste im Haus der Kirchengemeinde Westrhauderfehn zusammen. Viele der internationalen Gäste hatten landestypische Speisen aus ihrer Heimat mitgebracht, zudem wurden Tänze und Musik aufgeführt. Der Rhauderfehntjer Schauspieler Norbert Knitsch zeigte ein Kindertheater.

Organisiert wurde das Familienfest von Kordula Knitsch vom Diakonischen Werk und Steffanie Müller sowie von Heike Böning vom Helferkreis.